â–º NLP-Practitioner-Ausbildung
â–º NLP-Master-Ausbildung
â–º NLP-Coach-Ausbildung
â–º NLP-Trainer-Ausbildung
â–º Systemisch Coachen mit NLP
â–º Hypnose und Selbsthypnose
► L�sungsfokussierendes Coaching
► Systemische Strukturaufstellungen Matthias Varga von Kib�d
â–º Gut navigieren 2018
â–º Stimme und Gestik im Coaching
â–º Praxistage in der Akademie
► Bildungsförderung
Lösungsfokussierendes Coaching mit Tom Andreas
Lösungsorientierung - Ressourcenorientierung... klingt einfach und
wird viel besprochen. In der Arbeit mit Menschen sieht sich der
mitfühlende Coach, Berater oder die Führungskraft oft vor einigen
Schwierigkeiten, seine Klienten aus dem Problemfokus zu geleiten.
Hinter dieser Arbeit verbirgt sich in der Tat eher eine besondere
Haltung - und daraus resultierend auch eine bestimmte sehr
konsequente Vorgehensweise.
„Lösung“ wird oft gegenständlich verstanden: Lösung ist der Wunsch
nach der Abwesenheit eines Problems. Häufig wird dabei die Umkehrung
des Problems als Ziel erklärt. Dann folgen Lösungsvorschläge für das
„Problem“.
Lösung kann aber auch „chemisch“, gleichsam als „Auflösung“ eines
bestimmten Fokus verstanden werden. Der Klient entdeckt gemeinsam
mit dem Coach die vergessenen eigenen Kompetenzen und findet wieder
Zugang zur selbstbestimmten Gestaltung seiner Aufgaben.
Im lösungsfokussierenden Coaching wird mit dem Klienten an diesem
„Auflösungs-Prozess“ so gearbeitet, dass der „Dreh“ in der Haltung als
dauerhafte Kompetenz in ihm angelegt wird. Die Aufgabe des Coaches
ist hier eher, den Klienten in eigene Navigations-Instrumente einzuweisen
und weniger, ihn bei Zielerreichungen zu unterstützen.
So kann der Klient sein eigenes Neuland kartographieren, zunehmend
Mut und Freude an der eigenen Reise entwickeln und erfährt dazu eine
hilfreiche Feedback-Kultur durch den Coach oder die Führungskraft.

Hier der Flyer zum downloaden:



(Bildungsschecks werden auch hierfür angenommen)